[TEST] Imperial SatBOX HD

Imperial SatBOX HD im Test
Für normal- und hochauflösenden Satellitenempfang gerüstet

  • Deutscher Hersteller Imperial
  • HD-TV-fähiger Sat-Receiver
  • DVB-S und S2 inkl. Kompressionsstandard MPEG-4 H.264
  • Speicher für 7000 TV- und Radio-Programme sowie 32 Favoritenlisten

SatBOX HD ist ein Sat-Receiver für das Fernsehen in einer neuen Dimension

Die Zukunft des Fernsehens ist hochauflösend – das zumindest will uns die Unterhaltungselektronikbranche schon seit längerem weismachen und liefert auch die entsprechenden Geräte.

Neben möglichst großen HDTV-Fernsehern sind aber entsprechende Empfangsgeräte notwendig, selbst wenn sich das Senderangebot derzeit noch stark in Grenzen hält. Wer dennoch von Anfang an dabei sein will, um beispielsweise auch seinen hochauflösenden Fernseher zu nutzen der benötigt zum empfang einen guten HD-TV Receiver für den Empfang von allen frei empfangbaren digitalen TV-/Radioprogrammen über Satellit sowie zum Empfang verschlüsselter Programme.

Bezahlbarer HDTV-Receiver mit USB und Netzwerk

Der Hersteller DigitalBox Europe aus Ratingen, bietet nun seinen ersten HDTV-Sat-Receiver an. Diesen brandneuen Receiver haben wir nachfolgend einem ausführlichen Praxistest unterzogen. Der Satellitenreceiver Imperial SatBOX HD unterstützt neben dem den HDTV-Standard MPEG-4 H.264 auch die gängigen Übertragungsformen DVB-S und DVB-S2. Dies ist wichtig, um neben den wenigen HD-Programmen auch die bisherigen TV-Sender in niedriger Mpeg2-codierter PAL-Auflösung empfangen zu können. Spätestesn 2010 soll es auch im deutschsprachigen Raum laut Planung der öffentlich-rechtlichen Sender mit HDTV losgehen. Wer trotzdem schon gut gerüstet sein will, sollte der Imperial SatBOX HD vom deutschen Hersteller DigitalBox eine Chance geben. Eine handvoll Sender wie Anixe HD, Arte HD oder Astra HD sind bereits frei empfangbar.

Viele Anschlussmöglichkeiten der SatBox HD

Die Box ist extrem gut ausgestattet und bietet neben dem HDMI-Anschluss gleich einen LAN-Anschluss (Ethernet), 1x USB 2.0 (hinten), 2x Scart, Cinch-RCA-Audio und -Video, YUV-Komponentenanschluß (Y/Pb/Pr), optischen und koaxialen Digitalaudioausgang, serielle Schnittstelle und 2x CI-Slots zur Aufnahme von CA-Modulen für Pay-TV.


Ein Kartenleser für das CONAX CA-System sowie zusätzlich 2x CI-Slots zur Aufnahme von CA-Modulen für Pay-TV

Über HDMI-Schnittstelle werden die Bild- und Tonsignale digital und verlustfrei weitergegeben

Für eine digitale und verlustfreie Übertragung von Bild- und Tonsignalen hin zu einem entsprechenden LCD-Fernseher, Plasma- oder Beamer ist das Gerät mit einer HDMI-Schnittstelle ausgestattet. Insbesondere hochauflösende TV-Geräte sollten ausschließlich über die HDMI-Schnittstelle angeschlossen werden. Per Upscaling lassen sich auch normale Programme in den Formaten 1080i und 720p sowie 576i wiedergeben. Zusätzlich decken ein YUV Componenten-Anschluss, zwei Scart-Ausgänge, optischer und elektrischer Digitalausgang für Dolby Digital-Sound, Ethernet-, RS-232 und USB-Anschluss so ziemlich alle verbreiteten Verbindungsmöglichkeiten ab.

Für Pay-TV-Fans wichtig: Dank seiner 2 Common Interface Schächte und 1 Smart-Card Reader für das CONAX Verschlüsselungs- System sind auch Abos verschlüsselter Programme möglich.


13-stelligen VFD-Anzeige

Neben der HDTV-Funktion für die Formate 720p und 1080i kann dieser Satellitenreceiver mit einer Vielzahl weiterer Top-Features überzeugen: An der Vorderseite des Gerätes befindet sich eine 13-stelligen VFD-Anzeige für die schnelle Visualisierung des aktiven Programms und Programmbegleitender Informationen als Lauftext.


Funktionale und griffige Fernbedieung mit gummierten Tasten

Die Imperial SatBOX HD hat 10 Timerplätze, Videotext, vorprogrammierte Programmliste und eine Kindersicherung bereit. Bis zu 7000 TV- und Radioprogramme lassen sich abspeichern und nach eigenen Vorstellungen sortieren, ganze 32 Favoritenlisten kann man sich selbst zusammenstellen.

Durch übersichtliche Menüs, einer modernen Fernbedienung und kurzen Umschaltzeiten ist der Receiver besonders bedienfreundlich.


Der EPG ist gut und übersichtlich gestaltet

Der Receiver ist dank modern und ergonomisch gestalteter Fernbedienung und einfach verständlicher intuitiver Bedienung besonders bedienfreundlich. Die Umschlatzeiten könnten etwas schneller sein. Sind aber noch akzeptabel. Upsdate empfehlenswert: Nach software-Update auf Version 1.07 B1 verhielt sich die SatBOX performanter.

Im Lieferumfang enthalten sind eine Infrarot-Fernbedienung inklusive Batterien, ein HDMI Anschlusskabel sowie eine Bedienungsanleitung auf Deutsch und Englisch.

 


Das formschöne Gerät misst 34 x 6,5 x 24,8 Zentimeter

USB-Schnittstelle nur für Firmware-Update?

Software-Updates können über USB praktisch mit einem USB-Stick getätigt werden, aber auch noch über die serielle Schnittstelle oder OTA via Satellit. Bei den Anschlussmöglichkeiten stehen vor allem die USB-Schnittstelle und der Netzwerkanschluss im Vordergrund. Leider macht der Hersteller aber keine Angaben dazu, wofür diese ausser Software-Updates genutzt werden können und ob eventuell auch eine Aufnahmemöglichkeit besteht. Da auch in der Bedienungsanleitung keine genauen Informationen zur Funktionalität dieser Anschlüsse zu finden sind, scheint eine Aufnahmemöglichkeit derzeit aber eher unwahrscheinlich.


Ein stromsparender Ein-/Ausschalter ist auf der Geräterückseite zu finden

Die Bildqualität wurde nach Firmware-Einspielung insbesondere bei HD-Programmen deutlich besser.

Sogar ein zusätzlicher Conax-Smartcardreader ist an der Front eingebaut. Eine Standbildfunktion sowie Timer und kleine Spiele sind auch verfügbar.

 

 

Ausstattung IMPERIAL SatBOX HD
• DVB-S 2 Receiver für den Empfang von allen freien und verschlüsselten digitalen TV- und
Radioprogrammen nach dem DVB-MPEG SD/HD -Standard
• Steckplatz zur Aufnahme von 2 CI-Modulen (Pay-TV)
• Alphanumerisches 13-stelliges VF-Display zur Anzeige des Sendernamens sowie Darstellung
der senderbegleitenden Infos als Laufschrift
• Kartenleser für in CONAX verschlüsselte Programme
• 7.000 TV-/Radioprogrammspeicherplätze (freie Programmsortierfunktion)
• Komfortable vorprogrammierte Programmliste
• 32 verschiedene Favoritenlisten programmierbar
• 10 frei programmierbare Timerplätze
• Mehrsprachiges Bildschirmmenü
• Videotext und Videotextuntertitel (OSD)
• Uhrzeit und Datums-Anzeige im Standby (Display)
• Programminformationsdienst über 7 Tage
• Software-Update über USB (USB-Stick) und RS 232-Schnittstelle
• Kindersicherung für Fernsehprogramme und Menü
• Unterstützt DiSEqC 1.0 und 1.2
• Bildformate: 4:3 LetterBox, PanScan/16:9, Automatische 16:9/4:3 Umschaltung
Anschlüsse:
• HDMI Ausgang v.1.1 für die Formate 576i, 576p, 720p und 1080i
• 2 Scart-Anschlüsse für TV/VCR oder DVD
• YUV Componenten (Y/Pb/Pr) Video Cinch Ausgänge
• Optischer und elektrischer Digitalausgang (S/PDIF) für Dolby Digital
• 2 x Cinch (Audio L/R) zum Anschluss an einen Hifi-Verstärker
• Durchschleiftuner mit Ausgang zum Anschluss eines zweiten Receivers
• Netzwerk RJ-45 Schnittstelle (Ethernet)
• RS 232-Schnittstelle
• USB 2.0 Schnittstelle
• Hauptnetzschalter
• Infrarot-Fernbedienung (inkl. Batterien)
• Deutsch/Englische Bedienungsanleitung
• Abmessungen (B x H x T): 340 x 65 x 248 mm
• Art.-Nr.: 77-917-00
• EAN: 4260066679176

Fazit: Ganz gleich ob Standard oder HDTV-Programme, unverschlüsselte oder Pay-TV-Programme: Der Satellitenreceiver IMPERIAL SatBOX HD ist universell einsetzbar. Die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten sollten alle jetzigen und zukünftigen Eventualitäten abdecken und machen diesen HD-Receiver im Vergleich zu seinen Wettbewerbern so unschlagbar. Einziger Nachteil ist die zu niedrige Performance der Hardware für Schnell-Zapper. Aber damit haben auch seine Konkurrenten zu kämpfen. Die Bildqualität – ein guten Fernseher vorausgesetzt- sind nicht nur im 1080i-Format, sondern auch in 720P und 576i als hervorragend einzustufen. Dieser Sat-Receiver kann nach jetziger Beurteilung zum Stand der Technik als zukunftssichere Investition bezeichnet werden. Also warum warten bis auch der letzte Sender auf HDTV umgestellt hat.

Der empfohlene Verkaufspreis der Imperial SatBOX HD beträgt 229,95 Euro.